Mountainbike

„Biken ist nicht alles, aber ohne Biken ist alles nichts.“ Unter diesem Motto treffen sich derzeit etwa 26 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren in der Abteilung Mountainbike des SV Elbland. Sie wollen keine geraden Straßen entlang fahren, keinen Asphalt unter den Reifen, nein, sie wollen mountainbiken.

Dabei entstand der Mountainbike Sport eigentlich ziemlich unspektakulär und eher aus einer Notwendigkeit heraus. Niemand glaubte vor 35 Jahren, dass die grobstolligen Bikes, die man erfand, um Berge problemloser hinauf und wieder hinunter zu fahren, einen solchen Boom auslösen würden. Mountainbiking ist jedoch mittlerweile eine ernst zu nehmende Sportart – und seit 1996 sogar olympisch!

Jedes Leben ist ein Experiment. Je mehr Du experimentierst, desto mehr lebst Du.
(Ralph Waldo Emerson)

Das Training im SV Elbland beginnt mit einer gemeinsamen Erwärmung. Danach teilen die 5 Übungsleiter, die alle über eine gültige Übungsleiterlizenz verfügen, die Kinder in 3-5 Leistungs- bzw. Altersgruppen auf und beginnen mit kleinen Übungen. Zum Beispiel starten die kleineren Biker damit, über eine Wippe zu fahren und dabei das Gleichgewicht zu halten, ihr Bike sicher um Stangen oder Hütchen herum zu führen und während der Fahrt Gegenstände aufzuheben. Dabei trainieren sie Ausdauer, Kraft und Konzentration, Gleichgewicht, Urteilsvermögen, den Umgang mit ihrem Bike und Selbstvertrauen – alles wichtige Voraussetzungen für diesen Sport.

Die größeren Biker wagen sich dann an anspruchsvolleres Mountainbiken im Gelände. Dafür nutzen Sie das Waldgebiet zwischen Wasserturm und Schwarzes Teich, wo sie steiles Bergab- und Bergauffahren ebenso trainieren wie über Treppen, Wurzeln oder Bäume zu springen. Wenn sie sicher genug sind, geht es dann „offroad“ ins Gelände: zum Biken in den Friedewald, an den Seerosenteich, durchs Gabelbachtal bis nach Moritzburg. Für abenteuerliche Ausflüge  eignen sich die linkselbischen Täler hervorragend, wo sich die Biker mit Freude durch das Regenbachtal und den Eichhörnchengrund kämpfen.

Feste Bestandteile unseres Jahresprogrammes sind z.B. eine Weihnachtsfeier, ein Radsportwochenende im Frühsommer oder einmal monatlich mehrstündige Ausfahrten mit Kindern, Trainern und interessierten Eltern an ausgewählten Tagen an Wochenenden. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit für interessierte Kinder an Wettkämpfen teilzunehmen. Alljährlich findet die Kinder Fahrradspartakiade an 5 verschiedenen Orten im Erzgebirge statt (siehe Wettkampftermine). Aus den Erfahrungen der letzten Jahre können wir sagen, dass es sich hier um sehr liebevoll organisierte MTB Rennen handelt. Die Kinder, die keine Lust auf Wettkampf haben, sind natürlich genauso gern beim Training und allen Veranstaltungen gesehen.