Neuigkeiten

Wettkämpfe im Mai

von

Ein Kriterium unseres  taufrischen Talentestützpunktes, ist die Teilnahme an den Mannschaftsmeisterschaften der Kinder/Jugendlichen. Diese fanden am 6.5. in Dresden statt.

2 Mannschaften gingen an den Start: die Jungen U12 als reine Elbland-Mannschaft, die Mädchen U14 als Startgemeinschaft mit Planeta Radebeul zusammen. In allen Altersklassen waren die Starterfelder recht hoch.

Unsre Jungs hatten es schwer, denn altersmäßig waren sie die Jüngsten. Dennoch gaben sie alles und wurden am Ende 4. Als wirklich gute Leistungen sind hier die 33m von Hannes Venske im Ballwurf, die 3,79m von Richard Gärtner im Weitsprung und die 2:50,14m von Till Kneisel über die 800m zu nennen.  Sehr viele Punkte brachte der 4 mal 50m Staffellauf von Däbler, Lehne, Gärtner und Kneisel mit einer Zeit von 31,86s. Am Ende fehlten nur 50 Punkte auf den Drittplatzierten.

Bei den Mädchen galt es, sich in einem Feld von 10 Mannschaften zu behaupten. Hier holten Celin Mähler mit 39m im Ballwurf, Helena Blässe in 11,74s über die60m Hürden und Hannah Rudolph in starken 2:46,90min über die 800m wichtige Punkte. Im abschließenden 4 mal 75m Staffellauf in der Besetzung Dürschke, Reichel, Kunze und Hanakam liefen die Mädels auf den Bronzerang und sammelten insgesamt 5971 Punkte.

Am 20.05. fanden die Regionalmeisterschaften Mehrkampf in Riesa statt. Hier waren alle 3 E-Kader (Celin Mähler, Hannah Rudolph und Lilly Kunze) am Start um auch für das aktuelle Jahr ihre Norm einzufahren. Außerdem traten in der M10 Richard Däbler, in der M9 Tim Rudolph und in der W13 Michelle Reinhardt an. Die einzigen beiden Medaillen an diesem Tag holten die Geschwister Rudolph.

Tim stellte dabei gleich zwei neue Bestleistungen auf (50m Sprint 8,60s und 800m Lauf 2:52,42min). Damit konnte er sich die Bronzemedaille sichern.

Hannah (W11) warf mit 35,50m im Ball neue Bestleistung und auch im Weitsprung glänzte sie mit 4,07m und erreichte erstmals über 4m im Wettkampf. Im abschließenden 800m Lauf konnte sie ihre Bestleistung aus dem 2 Wochen vorher aufgestellten Rekord überbieten und lief nach 2:46,43min ins Ziel. Damit wurde sie glückliche Zweite und die Kader-Norm war wieder gesichert.

In der stärksten Altersklasse mit 35 Sportlerinnen mussten sich Celin und Michelle behaupten. Celin lief über die 60m Hürden in 11,17s und warf den Ball 44m weit. Michelle steigerte sich im Weitsprung auf 4,37m und lief in 10,80s die 75m. Celin erreichte am Ende 2291 Punkte und 2145 Punkte holte Michelle. Damit hat auch Celin ihre Kadernorm erneut geschafft.

Richard Däbler trumpfte in seinem 2. Freiluftwettkampf ordentlich auf. Lange Zeit auf Platz 3 liegend, wurde Richard nach sehr gutem Ballwurf mit 36m und einem furiosen Sprint mit 7,88s am Ende Fünfter. Ihm fehlten lediglich 16 Punkte für Bronze. Hier reichte die Kraft beim 800m Lauf nicht mehr ganz und so musste er sich überholen lassen. Richard konnte sich dennoch über die erreichten 1723 Punkte freuen, denn sie bedeuten Teil 1 der Kader-Norm-Erfüllung.
Lilly Kunze lief in 10,93s über die 75m und warf den Ball 32,50m. In den anderen Disziplinen lief es an dem Tag nicht so optimal und am Ende holte Lilly 2020 Punkte. Damit fehlen leider noch 80 Punkte für die Bestätigung der Kader-Norm, doch die sind dieses Jahr auf alle Fälle noch drin.

Damit konnte der SV Elbland einen starken Einstieg abliefern und weitere gute Ergebnisse werden mit Sicherheit noch folgen.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Sportler.

Zurück