Trainingslager Leichtathletik

von Katrin Reimann

Zum mittlerweile 14. Mal in Folge absolvierten die erwachsenen Leichtathleten des SV Elbland Coswig-Meißen e.V. ihr Trainingslager im Sportpark Rabenberg.

Tag Eins stand ganz im Zeichen des Sport- und Schwimmabzeichens. 3000m Lauf, Standweitsprung, Medizinballweitwurf, Kugelstoßen, 25m Schwimmen, und 800m Schwimmen wurden absolviert. Am Abend stand noch eine Krafteinheit im Fitnessraum auf dem Plan und in der Sauna durfte sich dann erholt werden.

Tag Zwei begann in der Schwimmhalle. Diesmal hieß es Kopfsprung und Fußsprung zu meistern, Streckentauchen sowie nach Gegenständen zu tauchen. Die zweite Einheit am Freitag fand auch noch in der Halle statt. Wir sprinteten und arbeiteten spielerisch an unserer Reaktionsfähigkeit. Nach dem Mittag gab es kein Halten mehr und alle wollten raus in die Sonne. Das nutzen wir für eine ausgiebige Wurfeinheit. Kugel, Diskus und Gewichtswurf standen auf dem Trainingsplan. Der Tag endet wie auch schon der Donnerstag mit Fitnessraum und danach mit der wohlverdienten Saunaeinheit.

Am Samstagmorgen gab es eine Schwimmtechnik-Schulung. Unter Anleitung von Udo und Stefan wurde analysiert was jeder besser machen kann und es wurden verschiedene Schwimmtechniken ausprobiert. Danach ging es wieder raus auf die Laufbahn und es wurden 200m Läufe absolviert. Nach einer kurzen Mittagspause teilten wir uns auf. Eine Gruppe startete zu Fuß unter Wanderleiterin Elvira in den Rabenberger Forst die andere Gruppe schwang sich auf die Fahrräder und suchte in der Tschechischen Republik eine Weitspringerin und strampelte am Ende der Tour den Rabenberg wieder hinauf. Nach dem Abendessen gab es Kraft- und Koordinationsübungen und zum Glück auch wieder einen kurzen Saunaaufenthalt.

Der Sonntagmorgen startete mit einer Stunde lockerem schwimmen. Danach standen Bergan- und Bergabläufe auf dem Plan. Den Abschluss unseres Trainingslagers bildet eine Rückenschuleinheit unter Anleitung von Matthias.

4 sportliche, lustige und anstrengende Tage liegen hinter uns. Wir starten mit Motivation und sehr guter Vorbereitung in die Outdoorsaison. Herzlichen Dank an den SV Elbland für die Unterstützung bei unserem Trainingslager und herzlichen Dank an die Trainer und Vorturner.

Sport frei, Wir sehen uns 2020 auf dem Rabenberg

Zurück