Neue Bestzeit beim 19. Heilbronner Trollinger Marathon

von Niels Göhler

Beim 19. Trollinger Marathon in Heilbronner vertrat Stefan Frauendorf seinen Heimatverein SV Elbland Coswig-Meißen.
Seit Oktober vergangenen Jahres liefen die Vorbereitungen akribisch nach Trainingsplan mit einem Monatsschnitt zwischen 50 und 250 km.
Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren blieb Stefan nahezu verletzungsfrei und so war auch die Rückmeldung vom täglichen Begleiter „GARMIN“ stetig positiv.

Den letzten Schliff holte er sich beim Heimtrainingslager in Coswig kurz vor Ostern.

Dann war es soweit und nach über 1000 km sollten nun am 05. Mai die 42 km möglichst schnell bezwungen werden.
Bei 3:37 h lag bis dahin seine Bestzeit und gemäß Prognose sollte diese auch mit ca. 3:30 h deutlich verbessert werden.
Jedoch ist der Heilbronner Marathon nicht flach wie die Strecken in der Frankfurter City sondern mit insgesamt 341 Höhenmeter ordentlich bergig.

Die ersten Meter liefen noch etwas verkrampft aber schon nach kurzer Zeit winkte die Fahne des 3:30 h Zugläufers in einiger Entfernung.
Aber ein Marathon ist lang und die letzten Kilometer entscheiden zwischen Sekt und Selters.
Die vielen Trainingskilometer sollten sich nun auszahlen denn bei Kilometer 30 lief Stefan neben dem Zugläufer und fragte schon nach dem 3 h Zugläufer.

Der „Mann mit dem Hammer“ hatte inzwischen völlig entnervt das Weite gesucht, denn Stefan konnte nochmal das Tempo forcieren und finishte nach 3:26:54 h mit neuer persönlicher Bestzeit als 79. insgesamt und 9. seiner Altersklasse von über 540 Teilnehmern.

Herzlichen Glückwunsch

@nächstes Event: Rennsteiglauf 18.05.2019 Start 7:30Uhr 21,24km 340 Höhenmeter

Zurück