Elblandsportler auf dem Podest

von Daniela Hempel

Die jährlichen Einzelwettkämpfe der Jüngsten in der Halle fanden dieses Jahr am 11.3. in Großenhain statt. Der SV Elbland Coswig-Meißen e.V. stellte dabei wieder 35 Athleten. In den Disziplinen Sprint, Medizinballstoßen, Dreierhopp oder Schlusssprung, Runden- und Staffellauf wollten die Kinder möglichst viele Medaillen holen und das haben sie auch geschafft. Dabei halfen auch die Staffeln, so dass dort immer vier Kinder glücklich auf dem Podest stehen konnten.

Insgesamt 14 Gold-, 13 Silber- und 10 Bronzeplätze waren unsere Ausbeute, aber auch 12 mal Rang 4 waren dabei.

Diesmal möchte ich nicht die einzelnen Namen nennen, die es aufs Podest geschafft haben, denn alle hätten es verdient, hier genannt zu werden. Der Kampfgeist und Wille war einfach da und bei teileise 10 bis über 20 Startern pro Jahrgang ist es eben nicht möglich, das jeder eine Medaille bekommen kann. Deshalb kullerte leider auch die ein oder andere Träne.

Es war einTag voller Emotionen. Die Übungsleiter sind stolz auf die Leistungen ihrer Schützlinge und das üben hat sich gelohnt.

Weiter so!

Zurück