Neuigkeiten

Erfolgreiches 2. Kerstin´s Hochsprung Meeting

von

In der Sporthalle des Gymnasiumes Coswig fand am 31.01.2020 das 2. Kerstin´s Hochsprung Meeting statt. Insgesamt stellten sich 43 Athletinnen und Athleten aus sieben Vereinen der Überquerung der Latte.

Gegen 16.45 Uhr ging es für die AK der U12, U14 und männliche U16 um die Plätze auf dem Treppchen. Am höchsten sprang Chris Würzburg von der SG Weißig 1861 (AK m15) mit 1,57 m und verwies damit Johann Rohm vom SV Motor Großenhain, welcher 1,45 m übersprang auf Platz zwei in der Altersklasse.

Die stärkste vertretene Altersklasse war mit 9 Athleten die AK m13. Hier konnte sich Richard Däbler vom SV Elbland mit einer übersprungenen Höhe von 1,48 m vor Mark Metelmann (1,42 m) und Felix Fischer (1,39 m) beide vom Dresdner SC 1898 durchsetzen.

Ab 18.40 Uhr wurde auf einer Anlage über zwei Höhen gesprungen, so begannen die ersten bei 1,05 m und die anderen bei 1,26 m. Florens Mähler (AK m16; SV Elbland) sprang an diesem Abend mit 1,62 m am höchsten. Celin Mähler (AK w16; SV Elbland) und Ute Paulsen (AK w50; HSV 1923 Pulnitz) übersprangen 1,41 m und siegten damit in ihren Altersklassen.

Vor der Siegerehrung der Kinder und Jugendlichen erfolgte durch unseren Vereinsschatzmeister Manfred Göhler die Auszeichnung unserer fünf E-Kader-Athleten (Leonie Gärtner, Richard Gärtner, Friedrich Nordmann, Tim Rudolph und Richard Däbler) und Hannah Rudolph (Landeskader U16).

Vorstellung unserer Kader-Athleten: https://www.svelbland.de/newsdetails/sv-elbland-coswig-meißen-e-v-mit-neuem-kaderrekord.html

Ich danke die vielen Sportlerinnen und Sportlern, aber auch recht herzlich allen Kampfrichter/innen und Helfer/innen.

Zurück