Elbland wird Vize Regionalmeister Ost

von Lutz Jänicke

Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ist weiterhin noch möglich

Am 10. März fanden in Hoyerswerda die Regionalmeisterschaften Ost im Volleyball der Senioren Ü 41 statt. Qualifiziert hatten sich der Sachsenmeister SV Elbland Coswig Meißen, der Thüringenmeister TSV Wartburgstadt Eisenach und der Vizesachsenmeister VF Blau Weiß Hoyerswerda. Der Sieger des Turniers ist direkt für die Deutsche Meisterschaft 2019 in Minden qualifiziert. So gingen alle Teams entsprechende motiviert in die Runde wo Jeder gegen Jeden spielen musste.

In personeller Not und damit Mindestpersonalstärke traten für den SV Elbland Torsten Pfeil, Tim Bause, Burkart Preuß, Olliver Zillger, Uwe Reinelt und Michael Martin an, unterstützt durch Coach Lutz Jänicke.

Im ersten Spiel besiegten die Eisenacher Hoyerswerda mit 2:1 Sätzen. Ergo war für die Wartburgstädter das zweite Spiel gegen den SV Elbland schon ein Finale. Bei Sieg war die Fahrt nach Minden gebucht. Entsprechend engagiert gingen die Eisenacher langen Kerle (kaum einer unter 1,90 m) zu Werke und sorgten mit Aufschlagdruck und Ihrem nahezu fehlerlosen Spiel für Druck auf Elblandseite. Kleine Positionsungenauigkeiten sowie fehlende Konsequenz im Angriff und schon war der erste Satz weg. Nun mit dem Rücken an der Wand spielte Elbland mit. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe bis zum Stand von 23:22 für Elbland. Satz und Matchbälle gab es dann auf beiden Seiten. Am Ende hatten die Elbländer knapp das Nachsehen und verloren den Satz mit 26:28 und damit das Spiel mit 0:2.

Im letzten Spiel des Tages gegen Hoyerswerda sollte nun, nachdem der direkte Zug zur Deutschen Meisterschaft 2019 verpasst wurde, die Silbermedaille gesichert werden. Ein Rückstand von 3:10 seitens Elbland weckte nochmals den Kampfgeist bei den „JUNGEN ALTEN“. Der Satz wurde noch gerettet und der zweite dann souverän gegen Hoywoy eingefahren so dass ein 2. Platz bei der Regionalmeisterschaft 2019 als gutes Ergebnis mitgenommen werden konnte.

Jubel! Die Chance, sich für die Deutsche Meisterschaft noch zu qualifizieren besteht noch weiterhin fort. In einem eventuell am 31.03.2019 in Coswig stattfindenden Qualifikationsturnier gegen den Vizemeister der Regionalmeisterschaft aus Bayern kann das verspätete Ticket Richtung Minden noch gebucht werden.

Dank gilt unter anderem auch den Organisatoren aus Hoyerswerda und deren Fans, die uns im Spiel gegen Eisenach lautstark „sächsisch patriotisch“ unterstützten!

Jetzt heißt es jedoch für die Elbländer erst einmal am 16.03. zum Heimspiel in der Sachsenklasse Ost weitere Punkte zu erkämpfen. Alle sind herzlich eingeladen, unser Team lautstark zu unterstützen.

Zurück