Neuigkeiten

Neues Talent am Leichtathletikhimmel

von

22.06.2013 – Pirna – der SV Elbland Coswig-Meißen e.V. ist da.
Erst letzte Woche fanden die Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf statt, jetzt durften auf Bezirksebene die Einzeldisziplinen ausprobiert werden.

18 Kinder und Jugendliche aus Elblands Reihen waren dabei und das sehr erfolgreich. Angefangen von den Jüngsten U10 bis U14 gab es überall Medaillen und Bestleistungen zu bejubeln.
Eduard Enache (M9) lief die 800m in hervorragenden 2:52,21s und wurde damit 2. Bei den Mädchen des Jahrganges 2004 kam Alexa Hanakam im 50m Sprint in den Endlauf und erreichte mit einer Zeit von 8,16s eine neue Bestleistung und Rang 4. Ebenfalls eine neue Bestleistung (2:56,78s) und Platz 4 standen für Lotte Claus am Ende des 800m Laufs im Protokoll. Im Weitsprung fehlte Alexa nur ein Zentimeter zu Silber, aber mit 3,59m (3. Platz) war sie dennoch sehr zufrieden. Lotte glänzte an diesem Tag in ihrer Paradedisziplin Schlagball und stand mit 33m ganz oben auf dem Siegerpodest. Das Beste dann zum Schluss: in der 4 mal 50m Staffel liefen die Mädels fulminant zu Gold und es freuten sich Alexa Hanakam, Michelle Reinhardt, Aliya Kolibius und Lotte Claus. Die Zeit von 32,70s bedeutet auch gleichzeitig neuer Vereinsrekord!
Im Schlagballwurf stand auch Marie-Luise Pietsch (W10) auf dem Treppchen und freute sich mit 30m über Bronze. Metergleich mit der Erstplatzierten holte Anna-Maria Stiller in der W13 mit 38m die Silbermedaille im Ballwurf. Denkbar knapp waren die Platzierungen im Ballwurf bei der M11. Franz Walther wurde mit 35m zwar „nur“ 7., aber die Verteilung bis zu Platz 1 mit 40m war eng beieinander.
Zum Überflieger entwickelt sich jedoch Vereinsneuling Jannik Czudaj (M12). Bei jedem Wettkampf den er bisher absolvierte, holt er vordere Plätze. So auch in Pirna. 75m mit 10,26s: Gold, 800m Lauf in 2:19,30s: Gold, Weitsprung mit 4,94m: Gold, Speerwurf mit 27,63m: Silber und Diskuswurf mit 24,78m: Gold. Schlussendlich wurde auch der Staffellauf für ihn vergoldet. Die Erfolgsserie wird mit Sicherheit bei weiteren Wettkämpfen fortgesetzt.

Zurück